MyBlog

Mittwoch, 28. Mai 2008

Info-Veranstaltung

Follow-up hierzu:
Wir (die Eingeladenen und Angemeldeten) gehen brav im Gänsemarsch in den Versammlungsraum, Shake-Hands mit Frau Projektleiterin, man hat ja bereits miteinander telefoniert, wie schön, sich jetzt einmal persönlich zu sehen.
Unterschreiben auf der Teilnehmerliste. Warum steht mein Name ganz oben? Wo setze ich mich hin? Fühle mich etwas verloren. Das gibt sich gleich. Vor mir lässt sich Herr P. nieder, der früher mein Kollege war, hat jetzt seine eigene Firma. Er fragt mich sofort aus nach dem Handling der Software. Okay, so habe ich etwas zu tun. Vorne stellt sich Herr S. ans Mikrofon. Es geht los.

Teil eins: Ansprache des wichtigsten Menschen, Herrn S., sehr sympathisch.
Teil zwei: Auch sehr freundliche Ansprache der Projektleiterin, ebenfalls sehr positiv. Irgendwie muss ich an meine große Tochter denken, ähnlicher Typ, groß, blond, schlank, geradlinig, weiß, was sie will. Ich glaube, sie kann auch "anders", falls nötig... Moderne Karrierefrau, muss so sein, mag ich.
Teil drei: Herr X von Firma M. Doch nicht der damalige aus der sogenannten "Schulung". Kämpft ein bisschen mit seinem Laptop, dann läuft die PP-Präsentation. Geschichte der Firma. Lobhudelei ohne Ende. Wir sollen schließlich überzeugt werden, dass nur Gutes auf uns zu kommen wird. Dann ein grober Überblick über die Anwendung, einige Schaubilder mit Pfeilen hier und dort zur Veranschaulichung, wie sehr schön transparent dann die Abläufe werden. Nun ja.
Teil vier: Fragerunde. Das Übliche, ein paar Leute stellen Anfängerfragen und sind unsicher, einer, der die Weisheit gelöffelt hat, berichtet, wie toll die Anwendung läuft. Zitat: "Schnittstelle ist vollkommen überflüssig." Viele kennen die Anwendung bereits und sind still. Ich auch.
Verabschiedung und Ende der Veranstaltung. Abgang.

Meinen Kollegen zwecks Fahrservice angerufen und draußen noch einmal mit Herrn P. und seiner neuen Mitarbeiterin gesprochen, dann ab ins Büro und zurück an die Arbeit, zwischendurch kurzen Rapport bei Herrn B. abgeliefert.

Labels: ,

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite