MyBlog

Freitag, 28. November 2008

Bücher, CDs und Filme

Ich versuche ja, mir das Lernen der Fremdsprache so interessant und abwechslungsreich wie möglich zu machen und hatte in den letzten Tagen im Internet einiges gefunden, was mich interessiert hätte, deshalb (und vielleicht noch für ein Weihnachtsgeschenk) führte mich mein Weg in die Buchhandlung.

Voller Vorfreude auf eine große Auswahl musste ich dann die "Sprachabteilung" fast mit der Lupe suchen! Da hatte ich kürzlich in der City eine ganz andere Erfahrung gemacht. Ja, eine der Angestellten sagte mir auch, dort sei ja die Sprachabteilung allein so groß wie dieses ganze Geschäft (was übrigens nicht klein ist)... Weder gab es das ergänzende Arbeitsbuch zum Lehrbuch noch eine Audio-CD oder Lektüre. Klar suche ich "für Anfänger", das sollte aber kein Problem sein, denn diese Dinge gibt es alle! Bestellen wollte ich nichts, das könnte ich hier im Internet einfacher haben, ich hatte vor, mir die Sachen erstmal gründlich anzuschauen... Bleibt also doch nur ein gelegentlicher Gang in die Innenstadt. Oder eben eine Online-Bestellung.

O-Ton der Verkäuferin: "Wir verkaufen hier in Norddeutschland nur Spanisch. Italienisch ist nicht gefragt." Aha.

Danach war ich, wie ich eben schon schrieb, im Elektronikmarkt, wo ich dann die DVDs absuchte nach Filmen mit italienischer Tonspur. Das Ergebnis: Nahe Null. Englisch und Deutsch sind Standard, wenn eine weitere Sprache dabei ist, dann Türkisch! (Der Leser nimmt wahr, dass ich normalerweise kein Filmegucker bin?) Eine vierte Tonspur? Spanisch.

Der letztens hier verlinkte Trailer von Madagascar2 hatte mich überhaupt erst auf die Idee gebracht... Ist klar, davon gibt es noch keine DVD zu kaufen. Ich habe mir von allen möglichen "seichten" Filmen (die ich normalerweise keines Blickes würdigen würde, aber ich brauche ja "Einfachsprech") die Verpackungen durchgelesen... keine Chance. Auf einem Asterix-Paket ein fetter Aufdruck von wegen in sieben Sprachen, aber alles fest verschweißt, keine Möglichkeit, die Teile aus der Box zu holen, um die Rückseiten durchzulesen. Aber eine Idee hatte ich ja: gezielt die Zeichentrickfilme durchsehen (in der Kinderabteilung, aber egal). Tatsächlich gibt es bei manchen klassischen Disney-Filmen bis zu fünf Tonspuren, und hin und wieder ist "Italienisch" aufgeführt. So habe ich tatsächlich jetzt hier einen Zeichentrickfilm...

(Bitte an die Tochter: Madagascar2, wenn's den irgendwann gibt? Passt doch bestimmt in einem Briefumschlag?)

Ich wollte einfach auch mal etwas anderes hören als Sprach-Übungs-Kram und mich über jedes einzelne verstandene Wort freuen.

Bleibt natürlich das Internet. Aber man muss aufpassen, nicht alle Podcasts sind gut! Ich hatte kürzlich ein gut gemeintes Blog mit vielen Podcast-Folgen gefunden, aber der Deutsche, der sie erstellt, spricht die Vokabeln grauenvoll aus... So bald ich beurteilen kann, was von guter Qualität ist, gibt es ein paar Links, das dauert aber noch!

Womit ich mich in dieser Woche beschäftigt habe, passt in diesen Nachsatz: Zahlen, Wochentage, Monate.

Labels:

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite