MyBlog

Samstag, 13. Dezember 2008

Überschwemmung in Rom

Rom kämpft mit den Fluten des Tiber
Rom verhängt Notstand
Die "Ewige Stadt" ist gerettet - vorerst

Roma, notte di paura per il Tevere incl. Bildern über den Zusammenstoß eines losgerissenen, treibenden Schiffes mit dem Brückenbogen der Engelsbrücke.

Persönlicher Bericht eines Deutschen in Rom.

Nun würde mich ein persönlicher Bericht der Tochter interessieren. Hatte nicht gewusst, wie schlimm es ist, mir war nur von "viel Regen" und "nassen Füßen" erzählt worden. Nicht, dass ich glaube, die Tiberfluten kämen bis in die fünfte Etage... aber was ist mit den täglichen Wegen zur Uni bzw. nach Fiumicino?

Labels:

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite