MyBlog

Sonntag, 21. Dezember 2008

Experiment mit WebCam

Ich erlebte es bisher kaum, dass die Installation neuer Hardware und das Zusammenspiel mit einem Fremdprogramm genau so, wie ich es mir vorstelle, perfekt funktionierte. Aber heute!

Der Gedanke an die Tochter, die Weihnachten nicht hier sein kann, und das seit einigen Monaten Vorhandensein einer billig-billig-DigiCam (die Zugabe bei einem Einkauf), die lt. beigefügter Anleitung WebCam-fähig ist, verknüpften sich zu einer Idee...

Meine Recherchen im Internet ergaben zwei Wege der Realisierung: Entweder die Nutzung eines externen Dienstes (diverse Messengerdienste oder Videocommunities stünden zur Verfügung) oder die direkte Nutzung meines PC als Server sind realistische Wege. Was ich nicht - auf gar keinen Fall - wollte, ist ein Bilderupload im x-Sekundentakt via ftp auf meinen Webspace.

Okay, habe mich also für die direkte Nutzung meines PC entschieden, ohne irgend einen Dienst zwischen zu schalten. Da ich eine dynamische IP habe, musste auch dafür noch ein Ersatz her, dann die Firewall-Einstellung nicht vergessen... es hat alles ganz wunderfein geklappt.

So kann denn meine famiglia, wann immer sie Lust hat, mal gucken, ob ich meinen PC an habe... Wenn ich gerade nicht dran bin, stelle ich irgendwas vor die Cam ;)

Labels: ,

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite