MyBlog

Mittwoch, 29. April 2009

in der Reha-Klinik

Heute zum Feierabend konnte ich die Zentrale der Klink dann erreichen und bekam auch die gewünschte Telefonnummer, so dass ich am Abend mit der Patientin telefoniert habe. So weit ist alles in Ordnung, sie arbeitet brav ihr Bewegungsprogramm ab, und die medizinische Versorgung hört sich auch einwandfrei an. Nicht so super ist wohl die Massenabfertigung der Patienten. (Essen in sechs Schichten nacheinander, die letzte Schicht bekommt nur noch klägliche Reste.) Auch die Organisation ist nicht immer optimal. Auffällig ist wohl, dass alte Patienten im Dialog wie Kleinkinder behandelt werden, besonders von jungen Mädchen und Frauen, die dort als Hilfskräfte eingesetzt werden. Ich habe die Lady gebeten, großzügig zu denken, die Mädels meinen es nett und haben's noch nicht so "drauf".

Ansonsten: Grüße an die Family.

Labels:

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite