MyBlog

Sonntag, 10. Mai 2009

Rhododendron

Ideales Gartenarbeitswetter gestern, schön sonnig aber nicht zu warm.

Die meiste Zeit habe ich damit verbracht, die Rhododendren zu pflegen: Einer war zum größten Teil von Weißdorn umwuchert, ich hatte ihn im letzten Herbst überhaupt zum ersten Mal wahr genommen, weiß der Himmel, warum ihn die Gärtner einst so dicht an die Hecke setzten. Wahrscheinlich bekam er kaum Licht und Luft, die Blätter ein wenig blässlich und mit einer einzigen Blütenknospe macht er wahrlich keinen gesunden Eindruck. Ich habe ihn nun ein wenig mehr frei gelegt, damit er ausreichend Licht hat, und ausgelichtet, gedüngt und gegossen. Mal sehen, ob er sich jetzt erholt.

Zwei weitere Büsche stehen quasi hinter dem einzigen von mir gesetzten. Ich meine, dass ich bereits im letzten Jahr an ihnen herumgeschnippelt hatte, ein paar mehr Blüten als sonst haben sie. Besonders der weiß blühende Rhododendron macht mir ein bisschen Sorge, die Hälfte der Knospen war braun und vertrocknet (Parasiten vermutlich), und auch die Blätter sehen zum Teil krank aus. Auch hier war nun meine Schere am Werk. Außerdem habe ich den Boden drumherum von allerlei Gras befreit (dort ist noch immer "wilde Wiese), zum Schluss bekam auch er etwas Dünger und reichlich Wasser.



Bleibt noch einer, um den ich mich kümmern muss, rosa-lila Blüten sind einseitig darauf verteilt (immerhin!), die andere Seite sieht ebenfalls ein wenig blass aus.

Ansonsten ein bisschen Unkraut gerupft, Verblühtes entfernt und immer wieder voller Freude betrachtet, was vom letzten Jahr den Winter gut überstanden hat wieder fleißig wächst (Hibiskus, Malve, Fuchsie, Fingerhut, Rose). Dadurch, dass von den Krokussen, Tulpen und Narzissen noch die Blätter stehen (müssen), sieht es im Gärtchen ein bisschen unaufgeräumt aus, aber immerhin gibt es nicht mehr diese vielen kahlen Stellen wie im letzten Jahr.

Im übrigen freue ich mich, wie gut es mir gelungen ist, in weniger als einem Jahr aus einem Stück wild wuchernden Graslandes eine Oase zu machen.

Vorher:


Vor vier Wochen:


Jetzt:

Labels:

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite