MyBlog

Dienstag, 26. Mai 2009

Weißdorn nach dem Regen

Woanders gab es heute nicht nur die höchsten Temperaturen im Mai sondern auch schlimmes Unwetter. Hier beschränkte es sich auf einen heftigen Guss, etwas Donnergrollen und Wind.

Schwer vom Wasser hängen die Weißdornzweige herunter:



So gemeingefährlich dieses Gewächs dank seiner langen und spitzen Dornen auch ist, so zauberhaft sieht es aus, wenn es blüht. Es ist direkt eine kleine Entschädigung für diverse kleinere Verletzungen (incl. Bedrohungen für Leib und Leben).


Labels:

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite