MyBlog

Freitag, 31. Juli 2009

Und wenn ich nicht gerade telefoniere?

Fragte mich mein gestern zurück gekehrter Chef heute früh, ob und was ich denn zu tun hätte?!? Meine Antwort beschränkte sich auf hysterisches Gekicher - oder etwas Ähnliches. Spielte aber keine Rolle, es gab etwas, das "heute noch fertig" werden musste und mir ungefähr drei Stunden Zeit geräubert hat. Außerdem zwei Ausschreibungen, die mir der seit heute urlaubende Kollege gestern Abend noch auf den Tisch gelegt haben muss, natürlich auch noch heute in die Post zu geben.

Außerdem vermisste ich einen Ordner, den ich mir aus Dringlichkeitsgründen heute früh zu allererst greifen und bearbeiten wollte... bis ich eine Idee hatte und einen Monteur anrief. Bingo. Er hatte ihn sich gegriffen für Montagfrüh... Ob ich wohl wütend war? Ich sagte, nächstes Mal möge er mir bitte ein Plakat schreiben und auf den Tisch legen... Und der Inhalt war jetzt nicht aktualisiert... Ich hätte platzen mögen...

Und meine Tagesarbeit? Konnte ich genau eine Stunde vor Feierabend noch anfassen. Toll, ganz toll, da wartet dann gleich für Montag ein Riesenberg auf mich... Dann wird zwar meine Kollegin aus ihrem Urlaub zurück sein, was mir aber überhaupt nicht nützen wird, Stichwort: Monatsabschluss.

Und zu Hause? Erstmal tief durchgeatmet und einen Kaffee getrunken. Später bei allerbestem Gartenarbeitswetter (!) draußen gewerkelt und schön entspannt dabei. Hinterher einfach nur umgesehen, den Blumen beim Wachsen zugeschaut und den Vögeln beim Herumhüpfen im Weißdorn. Ein Gezwitscher! Kam mir vor als würde Mama Vogel den Kindern beim Geflatter zusehen und sie immer wieder rufen.

Labels: ,

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite