MyBlog

Samstag, 8. August 2009

Haushandwerker

Oli war hier, das erste Mal seit längerer Zeit. Und wie das so ist, wenn Frau Single nicht unbedingt handwerklich begabt ist, gab es hier bereits einen Reparaturstau. Mit einer Affengeduld und großer Sorgfalt hat er sich über sämtliche elektro- und sanitärtechnische Probleme her gemacht. Außerdem den defekten Schalter der DigiCam ausgetrickst. Kostenpunkt: Eis mit Sahne und etwas Kaffee. Total preiswert, aber er lässt sich leider nicht verleihen, Anfragen sind also zwecklos.

Und wie immer, wenn wir ins Schnattern geraten, haben wir wieder ein bisschen die Zeit aus dem Blick verloren, denn weiterhin ging es um Telekommunikationstarife, Versicherungen, Web-Domains. Außerdem habe ich von ihm noch ein paar tolle Sonne-und-Wasser-Fotos bekommen, die er während seiner Ausflüge kürzlich gemacht hatte.

Kurz angerissen die Arbeitslage (im Moment noch alles sicher, doch es wird immer wieder über Kurzarbeit und Kürzungen gesprochen) und, da habe ich echt gestaut, weitere angedachte Fortbildungsmöglichkeiten. Einerseits ziehe ich meinen Hut bei so viel Engagement und Ehrgeiz, andererseit, so aus mütterlicher Sicht, würde ich ihm einfach mal eine Strecke "normales Leben" ohne diese Doppelbelastung wünschen.

Labels: ,

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite