MyBlog

Montag, 31. August 2009

Horrorstory vom Einkauf in Harburg

Auf der Suche nach ganz speziellem Papier für ein Druckprojekt beschloss ich, den St****s-Fachmarkt zu besuchen, wodurch ich in den durchaus zweifelhaften Genuss kam, einen Weg durch die Straße "Küchgarten" zu machen - wie viele Jahre bin ich dort schon nicht mehr gewesen?

Ich habe die Straße kaum wieder erkannt! Auch die letzten "seriösen" Geschäfte sind weg, der Bücherclub, A**i, sogar der alt eingesessene türkische An- und Verkaufsladen... alles ist irgendwelchen "Merkwürdigkeiten" von zweifelhaftem Aussehen gewichen, manchmal war für mich gar nicht klar erkennbar, welcher Art die neuen Geschäfte sind... Alles wirkt irgendwie unsortiert und schmuddelig, ein Teil der Fahrbahn ist mitsamt Fußweg gesperrt und man wird auf die andere Straßenseite gezwungen...

Dann der Weg um die Kurve zum Papiermarkt, daneben war vor Jahren ein Elektrofachmarkt, an dessen Stelle sind eine Discount-Muckibude und ein Ulla P.-Outlet getreten. Na, egal, ich musste zur Papierabteilung.

Dort traf mich fast der Schlag - wieso dieses Gedränge? Eltern und Kinder mit Listen scheuchten Verkäufer durch die Gegend. Ach so, letzte Woche ging die Schule wieder los, gab es vielleicht heute Materiallisten für die Kinder? Ich schlenderte durch die Gänge, umkurvte Eltern und Kinder, immer den Blick fest auf die Regale gerichtet. Nicht fündig geworden. Da ich mir nicht glaubte, ich war schließlich im Fachgeschäft (!) drehte ich eine zweite Runde. Niente. Und raus aus der stickig-schwülen Luft an die frische.

Okay, ich war nun gerade hier, da nahm ich dann die Abkürzung zum Kaufhaus durch die altbekannte Ladenpassage. Vorbei am Discount-Schuhgeschäft... - das "natürlich", wie sollte es anders sein, auch nicht mehr vorhanden ist! Stattdessen ein Billard-Lokal-Internet-Café? Und über die Straße, am Elektronik-Shop vorbei, ab in die Ladenpassage.

Diese kleine Passage war noch nie ein Schmuckstück, jetzt allerdings macht sie einen extra-verkommenen Eindruck! Noch vorhanden ist das Geschäft, in dem der Sohn einst - noch halbwüchsig und daher in meiner Begleitung - Angelzubehör und ein Messer (?) kaufte, ebenso der An- und Verkauf für technische Gerätschaften. In den Schaufenstern stapeln sich alte Receiver und Video-Recorder. Weg ist mein ehemaliger PC-Zubehör-Händler, der Laden ist "zu vermieten" (wer um Himmels willen mag dort ein Geschäft eröffnen?) - ich glaube, dass zuletzt ein Second-Hand-Klamottenladen drin gewesen war. Im Moment stapeln sich in den Fenstern Gerümpel und ein uralt-Röhrenradio.

Raus aus der Passage und über die Straße, hinein ins K-Kaufhaus. Auch hier war in der Schreibwarenabteilung ein einziges Gedränge, ebenfalls Eltern und Kinder, die das Verkaufspersonal mit Listen belagern. Na gut, Druck(er)zubehör gibt es in der PC-Abteilung ganz oben. Wieder durch die Reihen geirrt. Zwölfundneunzig verschiedene Fotopapiere - aber wieder nicht das, was ich suche.

Kurz die Foto-Abteilung besichtigt, die einst eine Riesen-Abteilung im Erdgeschoss war: Einige einsame Foto-Abholtüten liegen in einer Glasvitrine, dafür stehen mehrere dieser Sofort-Druck-Automaten in der Gegend herum. Kein Personal, dem ich eine Frage hätte stellen können. Dafür gibt es ein Regal mit Fotodruck-Musterbüchern, hübsch und nutzlos, denn eine Preisauszeichnung oder eine Liste dafür sind nicht vorhanden.

Völlig frustriert irrte ich noch ein bisschen zwischen den CDs und DVDs herum, sah aber auch dort nichts Interessantes. Also wieder abwärts ins Erdgeschoss und zu den Büchern. Ein Buch gefunden und doppelt gekauft, so habe ich wenigstens schon mal eine Kleinigkeit für den anstehenden Geburtstag meiner Lady. Ob ich es trotzdem noch hinbekomme, meine angedachte kreative Arbeit zu fabrizieren, so ohne das passende Material, alles im Do-It-Yourself-Verfahren? Das andere Buchexemplar schenke ich mir selber, ich habe ja bald Urlaub! Ob die Zeit reichen wird? (Es beginnen sich schon die Termine zu stapeln...)

Leider war die Buchkasse auch die Schreibwarenkasse, ergo: eine laaaaange Schlange!

Und ab nach Hause!

Labels: ,

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite