MyBlog

Sonntag, 9. August 2009

Im Wald und auf der Heide

Der Wespenstich nervt, der Oberarm ist großflächig rot und juckt ganz verflixt... heute bin ich nicht besonders energiegeladen, musste trotzdem aber unbedingt raus. Okay, in den Wald. Nein, ich finde es gar nicht langweilig! Andere Leute nehmen lange Anfahrten in Kauf, um in dieses großartige Naturschutzgebiet zu kommen, und ich habe es vor der Tür...

Und wie immer: je länger ich dann unterwegs bin, desto besser fühle ich mich.
Und wie im letzten Jahr schon: Brombeeren!

Ich habe gut daran getan, ein Küchenbehältnis mitzunehmen, es ist tatsächlich Erntezeit!

Gut erkennbar ist, dass schon andere Leute vor mir an den Büschen waren, aber es wird ja praktisch jeden Tag Nachschub reif. Und ich habe beileibe nicht alles abgepflückt, als meine Box voll war, habe ich Schluss gemacht. Vielleicht gehe ich am nächsten Wochenende nochmal nachgucken?



Ansonsten einen anderen Weg als sonst genommen und blühende Heide genossen, sie ist wirklich ein atemberaubender Anblick.


(Bisschen unangenehm fand ich, dass oben auf einem "Berg" auf einer Bank ein Pärchen innigst verschlungen saß und ich mich beim weiträumigen Drumherumgehen völlig von meiner Fotografiererei absorbiert gab..., wäre mir sonst vorgekommen wie ein Eindringling in traute Zweisamkeit.)



Schon fast auf dem Weg nach Hause fühlte ich mich doch plötzlich beobachtet... Gut, dass ich die Kamera immer schussbereit habe, allerdings hat sich das Tier schneller auf die Flucht begeben als ich abdrücken konnte:



Zu guter Letzt habe ich, wie auch kürzlich schon, ein bisschen am verblühten Fingerhut gerüttelt für eine reiche Samenernte (natürlich gleich in eine mitgebrachte Tüte hinein), ich hätte diese Pflanze nämlich gern in meinem Garten...

Und wirklich gut war, dass während meines Spazierweges die Sonne hervor kam! Obwohl es sehr warm war, hatten wir den ganzen Tag einen bewölkten Himmel, und es war ziemlich schwül. Die einzige Sonnenstunde habe ich somit auch draußen verbracht... Kaum zurück, bezog es sich denn auch. Seither regnet und gewittergrollt es. Glück gehabt.

Labels:

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite