MyBlog

Freitag, 7. August 2009

Planten un Blomen und Wallanlagen

Das gute Wetter an diesem freien Tag wollte ausgenutzt werden, und ich hatte die Qual der Wahl: Alster, Elbe (die Queen Mary 2 ist gerade wieder hier), Planten un Blomen? Bei der in diesem Sommer unbeständigen Wetterlage kann ich mich ja nicht darauf verlassen, dass auch am Wochenende die Sonne scheinen wird und ich möglicherweise mehr Unternehmungen machen könnte...

Okay, also "Planten un Blomen". Für nicht-norddeutsche Leser: Der Park heißt wirklich so! Übersetzt wäre das "Pflanzen und Blumen". Zur offiziellen Homepage bitte hier entlang.



Jetzt im August ist zwar die allerschönste Blütezeit für die meisten Pflanzen bereits vorbei, trotzdem gibt es viel zu bewundern. Ganz besonders angetan bin ich von den vielen Wasserbecken, Mini-Wasserfällen und dem Wallgraben:



Zu einem richtig schönen Park gehört für mich eben auch viel Wasser!



Auf meinem Weg zum Rosengarten, den ich unbedingt ansehen wollte (die schönste Zeit im Rosengarten ist allerdings im Juni), habe ich mich an allerlei Lieblingsblumen erfreuen können, beispielhaft seien hier die Dahlien erwähnt:



Leider beschloss ich, mich im Rosengarten auf eine der Bänke zu setzen, wobei ich vermutlich eine Wespe so sehr in Angst und Schrecken versetzte, dass sie nichts anderes tun konnte als mich recht herzhaft zu stechen.... Mit schmerzendem Arm war mir dann die Freude am Parkspaziergang augenblicklich verloren gegangen, so dass ich umgehend heimwärts strebte.



Die weitere Parkbegehung kommt jetzt mit auf meine geistige Warteliste, welche immer länger wird, denn Hamburg ist schön und bietet viel Sehenswertes!

Du möchtest alle Fotos sehen? Bitteschön.

Labels: ,

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite